3 7 Minuten 1 Jahr
Widerstandskraft Widerstandsfähigkeit
Hormesis: Stress nutzen, um die Widerstandskraft zu stärken. Quelle: https://unsplash.com/photos/qKXEDAitSPM

Dies sind einige der nützlichsten Stressoren, die ich in den letzten Jahren getestet habe. Sie sind wertvolle Biohacking-Werkzeuge – Sie können sie nutzen, um mehr Widerstandsfähigkeit aufzubauen und stärker zu werden.

Bewegung und Hormesis

Wenn Sie sich Ihre Muskelfasern nach einem harten Training unter dem Mikroskop ansehen würden, würden Sie ein Chaos sehen. Sie wären zerrissen, entzündet, wund und schwach. Wenn Sie es nicht besser wüssten, würden Sie wahrscheinlich zu dem Schluss kommen, dass Sie für Ihre Gesundheit nie wieder trainieren sollten.

Aber dieser Stress ist ein wichtiger Auslöser für das Wachstum. Ihre Muskelfasern werden wieder dichter und dicker, um künftige Schäden zu verhindern. Außerdem werden beim Training viele entzündungshemmende Stoffe freigesetzt. Eine der besten Sportarten, um Ihre Widerstandsfähigkeit zu steigern, ist das hochintensive Intervalltraining (HIIT). Es hat eine besonders starke hormonelle Wirkung auf Ihre Mitochondrien – sie werden effizienter, um mit dem Stress fertig zu werden, was Ihre Energieproduktion erhöht und die Alterung auf Zellebene verlangsamt.

Sie können jederzeit ein normales HIIT-Training absolvieren oder einfach bei Ihrer bevorzugten Trainingsart bleiben. Fast jede Art von Bewegung tut dem Körper gut. Mit Sport kann man eigentlich nichts falsch machen. Achten Sie nur darauf, dass Sie sich danach ausruhen und ausreichend und ausreichend schlafen. Intensives Training ohne ausreichend Schlaf belastet den Körper zu sehr und verhindert, dass er sich erholt.

Praktizieren Sie intermittierendes Fasten

Intermittierendes Fasten ist ein weiterer hormoneller Stressor mit enormen Vorteilen. Aus evolutionärer Sicht ist es sinnvoll – in Zeiten des Hungers musste der Körper auf Hochtouren laufen, um Energie zu sparen und die Chancen zu erhöhen, etwas zu essen zu finden oder zu erwischen. Und tatsächlich zeigt die Forschung, dass Fasten erstaunlich gut für Sie ist:

  • Es hilft Ihnen, länger zu leben
  • Es macht Ihre Zellen widerstandsfähiger gegen oxidative Schäden
  • Es schützt Ihre Gehirnzellen und verbessert die kognitiven Funktionen
  • Es verbrennt Fett wie verrückt

Das ideale Zeitfenster für das Fasten liegt zwischen 16 und 48 Stunden. Bei einer kürzeren Zeitspanne kommen die oben genannten Vorteile nicht so stark zum Tragen. Bei längerem Fasten müssen Sie mit Nachteilen wie Energieverlusten und Muskelabbau rechnen.

Extreme Temperaturen mit Infrarotsauna und Kryotherapie

Intensive Hitze und Kälte erhöhen den oxidativen Stress in Ihrem Körper, aber sie lösen auch eine ganze Reihe positiver Veränderungen aus. Fragen Sie Wim Hof, der den Everest in Shorts und Schuhen bestiegen hat.

Das Geheimnis der Vorteile extremer Temperaturen liegt in den Schockproteinen. Ihr Körper produziert diese speziellen Proteine, die passenderweise Kälteschockproteine und Hitzeschockproteine genannt werden, als Reaktion auf plötzliche, extreme Temperaturschwankungen.

Die Schockproteine machen Schäden durch plötzliche Temperaturschwankungen rückgängig, schützen Ihre Zellen und lösen die Reparatur des gesamten Körpers aus. Sie sind eine hormonelle Reaktion wie aus dem Lehrbuch und machen Hitze- und Kälteeinwirkung zu einem wirkungsvollen Biohack.

Kälteeinwirkung veranlasst Ihre Zellen beispielsweise dazu, im gesamten Körper Antioxidantien zu produzieren, die den Körper vor Entzündungen und Schäden schützen und die Immunität stärken. Wärmeeinwirkung macht die Proteine in Ihren Zellen widerstandsfähiger gegen Stress und verlangsamt die Zellalterung.

Kältetherapie: Es gibt mehrere Möglichkeiten der Kälteexposition. Mein Favorit ist die Kryotherapie, bei der Sie sich für einige Minuten in eine Kammer mit einer Temperatur von etwa -250°F begeben. In diesem Artikel können Sie sich über die Vorteile der Kryotherapie informieren und ein Kältestudio in Ihrer Nähe finden. Sie können auch ein Eisbad oder eine kalte Dusche nehmen.

Infrarotsauna: Für Wärme verwende ich eine Infrarotsauna. Normale Saunen funktionieren auch, aber die Infrarotsauna hat zusätzliche Vorteile, weil sie den Körper auf zellulärer Ebene erwärmt, wo die meisten Giftstoffe gespeichert sind. Dadurch wird der Entgiftungsprozess intensiviert. Bleiben Sie, wenn möglich, mindestens 20 Minuten in der Wärme, um die Hitzeschockproteine wirklich zu stimulieren.

Den Widrigkeiten trotzen

Die Höhen und Tiefen des Alltags können Sie widerstandsfähiger machen, wenn Sie mit Widrigkeiten konfrontiert werden.

Jedes Mal, wenn Sie eine Widrigkeit überstehen, stärken Sie Ihre Widerstandsfähigkeit gegenüber künftigen Widrigkeiten. Man baut seine eigene Vorstellung auf, dass man die Mittel in sich trägt, um besser, stärker, etwas zu lernen. Es geht im wahrsten Sinne des Wortes darum, einen Pfad in Ihrem Gehirn aufzubauen, der Ihnen hilft, die Art und Weise, wie Sie Widrigkeiten ertragen, neu zu gestalten.

Wenn Sie das nächste Mal eine schwierige Zeit in Ihrem Leben erleben, erkennen Sie, dass Sie auf der anderen Seite ankommen und gestärkt daraus hervorgehen werden.

Sonneneinstrahlung

Sonneneinstrahlung löst ebenfalls Hormesis aus. UV-Strahlen verursachen Sonnenbrand, Krebs und alle Arten von Schäden, wenn man zu viel davon abbekommt, aber wenn man die richtige Dosis erwischt, ist Sonnenlicht ein unglaublich wirkungsvoller (und kostenloser) Biohack.

Sonnenlicht in der richtigen Dosis macht Ihre Zellen tatsächlich stärker und hilft ihnen, sich vor Krebs zu schützen. Eine angemessene Dosis Sonnenlicht bringt Ihre Zellen auch dazu, mehr Vitamin D zu produzieren, das mehr als 1.000 Reaktionen in Ihrem gesamten Körper beeinflusst, einschließlich der Testosteronproduktion, der Produktion von Antioxidantien und mehr. Je nachdem, wie viel Melanin Sie in Ihrer Haut haben, benötigen Sie eine bestimmte Menge an Sonnenlicht.

Tags:

Bodyhacking | Biohacking Basiswissen | Mindhacking

3 Gedanken zu „5 Wege, um Ihre Widerstandsfähigkeit mit Hormesis zu steigern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.