2 11 Minuten 1 Jahr
Das Gesetz des Erfolges - Selbstvertrauen - Sie können es schaffen, wenn Sie daran glauben!
"Sie können ihre Ziele erreichen, wenn Sie daran glauben!"
Das Gesetz des Erfolges – Selbstvertrauen – Sie können es schaffen, wenn Sie daran glauben!
“Sie können ihre Ziele erreichen, wenn Sie daran glauben!”

Nur acht Prozent der Menschen halten an ihren Zielen fest, die anderen 92 Prozent geben auf. Es gibt einen entscheidenden Unterschied zwischen den beiden Gruppen: Die Menschen, die erfolgreich sind, wissen, wie man gute Ziele setzt.

Ein gutes Ziel muss mehrere Dinge haben: Einen tiefen Sinn dahinter, klare Parameter für den Erfolg und eine abwechslungsreiche Bedeutung, die es leichter macht, mit Misserfolgen umzugehen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie sich Ziele setzen können, die Sie auch tatsächlich einhalten werden.

Hier ein kleiner Spartipp: Wenn Sie eine günstige Mitgliedschaft im Fitnessstudio haben wollen, sollten Sie im Januar beitreten. Jeder Fitnessstudio-Besitzer wird Ihnen sagen, dass der Januar der lukrativste Monat des Jahres ist. Fitnessstudios bieten Rabatte an und führen Marketingkampagnen durch, und schon bald strömen neue Mitglieder herbei, die alle ihren Neujahrsvorsatz einhalten wollen: Fit zu werden.

Fit zu werden ist ein lohnender Vorsatz. Aber der Besitzer des Fitnessstudios wird Ihnen sagen, dass jedes Jahr im Februar die Neuankömmlinge nicht mehr auftauchen. Nur acht Prozent der Menschen halten sich an ihre Neujahrsvorsätze. Bei den anderen lässt die Begeisterung nach, die Motivation schwindet, und es geht zurück auf die Couch statt ins Fitnessstudio.

Das Erreichen ihrer Ziele erfordert Arbeit

hard-work-pays-off-bild-Zitat

Was zeichnet die erfolgreichen Menschen aus? Was muss man tun, um zu den acht Prozent der Menschen zu gehören, die ihre Ziele erreichen, und nicht zu den 92 Prozent, die es nicht schaffen? Das ist eine gute Frage. Es gibt ein paar Gründe, warum Menschen an ihren Zielen scheitern. Man muss sich fragen: Wer muss ich werden, um das Ziel zu erreichen, das ich will?

Was viele Motivationscoaches nicht vermitteln:
Ziele zu erreichen ist harte Arbeit. Es erfordert, Dinge zu tun, die man nicht tun will. Das ist der Grund, warum 92 Prozent der Menschen, die sich Neujahrsvorsätze setzen, scheitern – die Motivation lässt früher oder später nach, und wenn das der Fall ist, muss man tief in sich gehen, um an seinen Zielen festzuhalten.

Die meisten Menschen geben auf, wenn sie mit harter Arbeit konfrontiert werden, oder sie überengagieren sich und brennen aus, weil sie nicht langfristig denken. Das ist schade, denn Untersuchungen zeigen, dass harte (und nachhaltige) Arbeit an einem Ziel, das Ihnen wirklich wichtig ist, eine der besten Möglichkeiten ist, Ihr Leben zu bereichern.

Mit ein wenig Anleitung und der richtigen Einstellung können Sie sich sinnvolle Ziele setzen und sie tatsächlich erreichen. Hier erfahren Sie, wie Sie sich gute Ziele setzen, sie richtig verfolgen und es unter die acht Prozent der Menschen schaffen, die ihre Neujahrsvorsätze einhalten.

Erschaffen Sie ein Ziel, suchen Sie es nicht

Wenn ein Ziel erstrebenswert ist, wird es schwierig sein, es zu erreichen. Sie werden kämpfen, scheitern, lernen und hart arbeiten, und wenn Sie Ihr Ziel erreicht haben, werden Sie eine quantitativ stärkere Person sein, als Sie es zu Beginn waren.

Aber um all die harte Arbeit und das Scheitern auf dem Weg dorthin zu überstehen, muss Ihr Ziel Ihnen wirklich etwas bedeuten.

Die gute Nachricht ist, dass Sie über diese Bedeutung entscheiden können. Anstatt sich zu entdecken, entscheiden Sie, wer Sie sein wollen, und erschaffen diese Person aktiv. Wenn Sie sich von anderen sagen lassen, wer Sie sein sollen, werden Sie nie einen wirklichen Sinn im Leben finden und mit Gefühlen von Mittelmäßigkeit und schleichendem Elend zu kämpfen haben.

Der Sinn des Lebens ist nicht etwas, das man findet, sondern etwas, das man schafft, und wenn Ihre Ziele nicht mit Sinn durchdrungen sind, werden Sie diese nicht stark genug wollen, um sie auch in schwierigen Zeiten durchzuhalten.

Wenn Sie beispielsweise 20 Kilogramm abnehmen wollen, um Bauchmuskeln zu bekommen, werden Sie es wahrscheinlich nicht schaffen. Wie Sie aussehen, ist oberflächlich. Aber wenn Sie 20 Kilogramm abnehmen wollen, damit Sie fit genug sind, um mit Ihren Kindern beim Spielen mithalten zu können, ist es viel wahrscheinlicher, dass Sie an diesem Ziel festhalten.

Identifizieren Sie einen Zweck, der Ihre Ziele antreibt. Machen Sie es zu etwas, das Ihnen auf einer tiefen Ebene wirklich etwas bedeutet. Seien Sie so konkret wie möglich und schreiben Sie es irgendwo auf. Das Ziel ist das, was Sie auf dem Weg zum Erfolg halten wird.

Sie werden auch glücklicher sein, wenn Sie auf etwas hinarbeiten, das Ihnen wirklich etwas bedeutet. Das Überwinden von Hindernissen bei der Verfolgung von etwas Wertvollem gibt Ihrem Leben einen Sinn, was zu einem tiefen Gefühl der Erfüllung führt. Das Bewältigen von Herausforderungen zeigt Ihnen auch, dass Sie stärker sind, als Sie dachten, was Ihre Belastbarkeit stärkt. Suchen Sie sich also etwas aus, das Sie wirklich wollen und das eine tiefe Bedeutung für Sie hat. Mit diesem Vorgehen werden Sie Ihre Ziele strukturieren.

Wie Sie sich gute Ziele setzen (und sie tatsächlich erreichen)

daria nepriakhina wcomiVt0w1c unsplash

Sobald Sie sich für ein zweckorientiertes Ziel entschieden haben, ist es an der Zeit, herauszufinden, wie Sie es auf praktischer Ebene erreichen können. Sie wollen klare Parameter für den Erfolg setzen, wenn es um Ihr Ziel geht. Auf diese Weise wissen Sie genau, wann Sie erfolgreich sind und wann Sie scheitern, und Sie können herausfinden, wo Sie versagen und es korrigieren.

Viele Menschen werden mit ihren Zielen nicht konkret. Das ist verständlich, wenn Sie Versagen nicht definieren, werden Sie nie zugeben müssen, dass Sie versagen. Aber in der Lage zu sein, Ihre Schwächen zu erkennen, ist entscheidend für den Erfolg und um das zu tun, müssen Sie Ihre Ziele praktisch und konkret formulieren.

Lassen Sie uns mit dem Beispiel von vorhin fortfahren. Sie wollen ein besserer Elternteil für Ihre Kinder sein, und sind momentan leicht übergewichtig, um mit ihren Kindern zu toben, ohne sich zu verausgaben. Wie würde Erfolg aussehen? Schreiben Sie die Parameter auf:

  • Verlieren Sie 10 Prozent Körperfett
  • Viermal pro Woche eine Stunde lang mit Ihren Kindern Ball spielen
  • Einen Kilometer in unter fünf Minuten laufen können

Sie werden feststellen, dass alle diese Parameter für den Erfolg quantifizierbar sind. Es gibt keinen Spielraum für Interpretationen: Entweder Sie laufen einen Kilometer in fünf Minuten oder Sie tun es nicht. Entweder sind Sie fit genug, um eine Stunde lang mit Ihren Kindern zu spielen, oder nicht.

Setzen Sie sich spezifische, praktische Ziele mit klaren Parametern für den Erfolg. Sie müssen eindeutig wissen, wann Sie erfolgreich sind und wann Sie es nicht sind.

Der nächste Schritt ist, einen Zeitrahmen für Ihre Ziele festzulegen. Vielleicht wollen Sie ein Prozent Körperfett pro Woche verlieren, oder Sie fangen damit an, einmal pro Woche mit Ihren Kindern Ball zu spielen und arbeiten sich in den nächsten sechs Monaten auf viermal pro Woche hoch. Legen Sie einen klaren Zeitplan fest, und machen Sie ihn so anspruchsvoll, dass Sie in 20-40 Prozent der Fälle scheitern. Dieses Scheitern bedeutet, dass Sie an Ihre Grenzen stoßen. Ziel ist es, die Anzahl der Fehlschläge Woche für Woche zu reduzieren.

Zusammengefasst sollten Ihre Ziele folgendes haben:

  • Ein zielführendes Thema
  • Praktische, quantifizierbare Kriterien für den Erfolg
  • Einen Zeitplan, der Sie herausfordert, so dass Sie in 20-40 Prozent der Fälle scheitern
  • Verfolgen Sie Ihren Fortschritt in einem Tagebuch oder einer App. Sie wollen Daten sammeln, die Ihnen anzeigen, wie Sie vorankommen.

Setzen Sie nicht alles auf eine Karte

Auf dem Weg zu Ihren Zielen werden Sie scheitern. Das ist ein unvermeidlicher Teil des Wachstums. Scheitern ist ein wichtiges Feedback. Es zeigt Ihnen, wenn Sie versagen und bietet Ihnen die Möglichkeit, sich selbst zu überprüfen. Auch zeigt es Ihnen auf, was Sie nicht gut gemacht haben und bietet die Möglichkeit zur Korrektur.

Scheitern ist sehr unangenehm. Es ist schmerzhaft, herauszufinden, dass man etwas nicht gut kann und es erfordert Demut, seine Defizite zu akzeptieren und daran zu arbeiten. Die meisten Menschen versuchen Misserfolge zu vermeiden, was ein Irrweg ist. Machen Sie sich stattdessen widerstandsfähiger gegen Misserfolge, indem Sie mehrere Ziele auf einmal verfolgen.

Mehrere Ziele zu haben, gibt Ihrem Leben einen neuen Sinn. Vielleicht scheitern Sie eines Tages an Ziel A, aber Sie leisten großartige Arbeit an den Zielen B und C. Das macht das Scheitern von Ziel A weniger verheerend und ermöglicht es Ihnen, herauszufinden, warum Sie gescheitert sind und ermöglicht es Ihnen diese zu korrigieren, anstatt von Ihrem Scheitern überwältigt zu sein.

Setzen Sie sich jeweils drei oder vier Ziele auf einmal. Mehr als vier können überwältigend sein und verringern den Wert eines jeden Ziels. Weniger als drei bedeutet, dass Sie zu viel in jedes Ziel investieren, und wenn Sie unweigerlich scheitern, fühlen Sie sich eher niedergeschlagen und geben auf.

Verwenden Sie diese Werkzeuge, um sich gute Ziele zu setzen. Werden Sie sich darüber klar, was Sie wirklich wollen und warum, und wie Sie es erreichen wollen. Verleihen Sie Ihrem Leben einen Sinn und arbeiten Sie dann hart daran, es zu erreichen. Sie werden vielleicht überrascht sein, was Sie alles erreichen können.

Referenzen

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:352-opus-56097 (Goal setting and goal striving)

https://doi.org/10.1111/j.1467-8721.2006.00449.x (New Directions in Goal-Setting Theory)

Tags:

Mindhacking | Motivation

2 Gedanken zu „Wie Sie sich Ziele setzen und diese tatsächlich erreichen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.