1 5 Minuten 1 Jahr
Vagus Vagusnerv
Der Vagusnerv gegen Stress. Quelle: https://unsplash.com/photos/0yLmwcXLwLw

Die derzeitige Coronavirus-Pandemie hat sich auf unser aller Leben ausgewirkt und bei vielen von uns in verschiedenen Lebensbereichen ein erhöhtes Maß an Stress verursacht. Stress kann sich auf die körperliche und geistige Gesundheit auswirken, daher sollte die Suche nach Möglichkeiten zur Stressbewältigung Priorität haben. Es gibt Techniken, die uns helfen können, Stress zu bewältigen, die Heilung zu fördern, Schmerzen zu lindern und unser Nervensystem zu regulieren, um die Stressreaktion zu verringern.

Haben Sie schon einmal von “Kampf oder Flucht” gehört?

Wenn wir plötzlichen, starken Stress erleben, aktivieren wir unsere Kampf- oder Fluchtreaktion und bereiten unseren Körper darauf vor, entweder zu fliehen oder zu kämpfen. In unserer alltäglichen Stresserfahrung gibt es keinen Ort, an dem wir fliehen oder uns verstecken können und die stressige Situation ist keine, die sich leicht abwehren lässt. Die meisten von uns treffen auf der Straße nicht auf Tiger!

In Zeiten chronisch hohen Stresses läuft der Körper auf Hochtouren, und Stresshormone wie Adrenalin und Cortisol strömen durch den Körper. Dies führt zu einer Abnutzung von Körper und Geist und kann mit der Zeit zu einer Vielzahl von Gesundheitsproblemen wie chronischen Schmerzen, Angstzuständen, Stimmungsschwankungen, Darmentzündungen und vielem mehr führen.

Die gute Nachricht ist, dass unser Körper über eine eigene Superkraft verfügt, die dazu beitragen kann, unsere Kampf- oder Fluchtreaktion zu verringern. Das Vagusnervsystem wirkt dem Kampf- oder Fluchtsystem entgegen und kann eine Entspannungsreaktion in unserem Körper auslösen. Er ist einer der Hirnnerven, die das Gehirn mit dem Körper verbinden. Der Vagusnerv ist ein wichtiger Bestandteil der Funktionsweise unseres Körpers und unseres Gehirns; ohne ihn wäre unser Körper nicht in der Lage, grundlegende Aufgaben zu erfüllen und durch seine Stimulierung können wir starke gesundheitliche Vorteile erzielen.

Eine der wichtigsten Möglichkeiten, die gesunde Funktion des Vagusnervs zu stimulieren, ist eine tiefe, langsame Bauchatmung. Mit Hilfe von Atemübungen können Sie lernen, Ihre Aufmerksamkeit von Stress oder Schmerzen abzulenken. Der menschliche Geist verarbeitet eine Sache nach der anderen. Wenn Sie sich auf den Rhythmus Ihrer Atmung konzentrieren, sind Sie nicht auf den Stressor fokussiert.

In dem Moment, in dem wir Stress in irgendeiner Form erwarten, neigen die meisten von uns dazu, die Atmung zu stoppen und die Luft anzuhalten. Das Anhalten des Atems aktiviert die Kampf-Flucht-Reaktion und verstärkt das Gefühl von Schmerz, Steifheit, Unruhe oder Angst. Um die tiefe Atmung zu üben, atmen Sie durch die Nase ein und durch den Mund aus und denken Sie daran:

  • Atmen Sie langsamer (streben Sie sechs Atemzüge pro Minute an).
  • Atmen Sie tiefer, aus dem Bauch heraus. Denken Sie daran, beim Einatmen den Bauch zu dehnen und den Brustkorb zu weiten.
  • Atmen Sie länger aus, als Sie einatmen. Das Ausatmen ist es, das die Entspannungsreaktion auslöst.

Weitere Techniken zur Stimulierung des Vagusnervs sind:

Lautes Gurgeln mit Wasser oder lautes Singen aktiviert unsere Stimmbänder, was wiederum den Vagusnerv anregt.

Fußmassage: Sanfte oder feste Berührungen können bei der Stimulation des Vagusnervs helfen.

Eintauchen des Gesichts in kaltes Wasser: Tauchen Sie die Stirn, die Augen und mindestens 2/3 beider Wangen in kaltes Wasser. Dadurch wird der Vagusnerv angeregt, die Herzfrequenz sinkt, der Darm wird stimuliert und das Immunsystem wird aktiviert.

Der Verzehr von Ballaststoffen regt die Vagusimpulse zum Gehirn an, verlangsamt die Darmbewegungen und sorgt dafür, dass wir uns nach den Mahlzeiten satter fühlen.

Lachen: Ein gutes Lachen hebt die Stimmung, stärkt das Immunsystem und stimuliert den Vagusnerv.

Wir müssen nicht immer zulassen, dass stressige Situationen unseren Geist und Körper negativ beeinflussen. Wir können unseren Vagusnerv stimulieren, um unserem Körper zu signalisieren, dass es an der Zeit ist, sich zu entspannen und Stress abzubauen, was zu langfristigen Verbesserungen der Stimmung, der Schmerzbewältigung, des Wohlbefindens und der Widerstandsfähigkeit führt.

Tags:

Bodyhacking | Gesundheit

Ein Gedanke zu „Der Vagusnerv: Ihre absolute #1 Geheimwaffe im Kampf gegen Stress

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.